Messe Leipzig 2021 mit Freibad EppendorfFachwerkhaus mit Scheune - Anlage SaydaSzene Wartehäuschen Bahnhof Dorfchemnitz mit LKWSzene vor der Wehrkirche - Anlage DorfchemnitzHeimatfest 2011 in EppendorfBäuerliche Szene Anlage Sayda - DorfchemnitzSzene Freibad auf der Vereinsanlage EppendorfSzene Wehrkirche mit Zug - Anlage DorfchemnitzGesamte Anlage Strecke Sayda - Dorfchemnitz - MuldaSzene Holzplatz - Anlage DorfchemnitzSzene Stuhlfabrik DorfchemnitzSzene vor dem Gasthof - Anlage DorfchemnitzSzene Dreiseithof - Anlage SaydaSzene Kleines Vorwerk mit Zug - Anlage DorfchemnitzAlte Parkettfabrik auf der VereinsanlageSzene Bahnhofsgaststätte DorfchemnitzVereinsanlage in EppendorfKinder-ModellbahnanlageSzene Wartehäuschen Bahnhof DorfchemnitzVereinsanlage in Eppendorf

Voigtsdorf

Katzenwaage Holz
Gipsbinden
Haus im Winter

Der Bahnhof Voigtsdorf gehört ebenfalls zur ehemaligen Schmalspurstrecke Mulda - Sayda.

Er wird aber als eigene kleine Anlage gestaltet.

          In Voigtsdorf gibt es seit vielen Jahren eine besondere Tradition und zwar: "Wie wird der nächste Winter werden?"                                              

Hier im Erzgebirge hat diese Frage schon eine gewisse Bedeutung.

Dazu gibt es eine geduldige Katze, die jeweils im Sommer gewogen wird.

Dann am 1. Advent  unter Aufsicht der Öffentlichkeit wieder gewogen, um festzustellen wie viel "Winterspeck" angefuttert wurde. Daraus geht hervor, ob mit einem heftigen und kalten Winter zu rechnen ist und die Voigtsdorfer sich darauf vorbereiten können.

 

Dieses "Katzenwiegen" wollen wir in unserer Voigtsdorf - Anlage darstellen.

                      Dazu bedarf es natürlich einer winterlichen Kulisse und Gestaltung, was für uns eine neue Herausforderung darstellt.                                              Es wurde ein passender Hintergrund von "JoWi" besorgt und wie immer viele Fotos vor Ort angefertigt. 

 

 

 

 

Schuppen
linke Seite
Waage mit ZUg

Übrigens: Das kleine Voigsdorf hat auch durch die Kuchenbäckerin "Adelheid" einen besonderen Bekanntheitsgrad erreicht.

Bei ihr gibt es jede Menge leckeren selbst gebackenen Kuchen. Auf Grund der schmal geschnittenen Stücke kann es schon sein, dass man dann 10 Sorten probiert.

In ihrem kleinen Cafè fühlt man sich gleich wie zu Hause, da sie durch ihre freundliche Begrüßung der Gäste das Gefühl vermittelt, sich schon immer zu kennen.